Yoga Kraftvoll / nach Sivananda

Kraftvoll, z.B. bei Veronique, Freitags 10.00 Uhr

Eine Form des Hatha Yoga (haṭha yoga,) mit fortgeschritteneren Haltungen. Längeres Halten und fließende Übergänge von Āsanas zu Āsanas.

Kraftvoll nach Sivananda, z.B. bei Kaivalya, Dienstags um 19.30 Uhr

Swami Sivanānda lehrte den „Integralen Yoga“ eine Zusammenfassung verschiedener Yogaaspekte wie Haṭha Yoga (zur Gesunderhaltung von Körper und Geist), Karma Yoga (bedingsloses, uneigennütziges Tun der alltäglichen Pflichten), Bhakti Yoga (Verehrung der göttlichen Natur), Jñāna Yoga ( Yoga der spirituellen Weisheit, Erkenntnis) und Rāja Yoga (königliches Yoga zur Meditation und spirituellen Übung).

Die “Rishikesh-Reihe“ aus der Tradition nach Swami Sivanānda und Swami Vishnu Devanānda. Die Reihe beginnt mit vitalisierendem Prānāyāma (Atemtechnik), Sūrya Namaskar (Sonnengruß), 12 aufeinander abgestimmte Grund-Āsanas/-Varianten und endet mit Savāsana (Entspannung).
Die 12 Grund-Āsanas (Haltungen):

1. Shirsasana / Kopfstand (oder Varianten bzw. Vorübungen) nur nach genauer vorheriger Absprache.
2. Sarvangasana / Schulterstand ( zu meist mit unterstützendem Hilfsmitteln)
3. Halasana / Pflug ( zu meist mit unterstützendem Hilfsmitteln)
4. Matsyasana / Fisch
5. Paschimothanasana / Vorbeuge im Sitzen
6. Bhujangasana / Kobra
7. Salabhasana / Heuschrecke
8. Dhanurasana / Bogen
9. Ardha Matsyendrasana / Drehsitz
10. Kakasana / Krähe
11. Pada Hasthasana / Vorbeuge im Stehen
12. Trikonasana / Dreieck

Die Haltungen sind aufeinander so aufgebaut, dass diese ausgleichende Praxis zu einer energetisch abgerundeten Yogastunde führt.

Um die Rishikesh-Reihe zu praktizieren, ist eine Grundbeweglichkeit sinnvoll aber nicht zwingend. Es werden unterstützende Hilfmittel genutzt und individuell entschieden, ob eine Āsana sinnvoll ist oder eine Alternative hilfreicher ist.