So läuft es bei uns (AGB)

Jeder Interessierte kann eine Probestunde auf Spendenbasis (5-10 €) wahrnehmen. Bitte stimmen Sie den Termin mit uns ab.
Unsere Kurse sind dem aktuellen Plan auf der Website www.devimata.de zu entnehmen. Der Einstieg in einen bereits laufenden Kurs ist nach Absprache evtl. möglich. Die Unterrichtsstunden dauern 75 – 90 Minuten. Wir beraten Sie gerne bei der Anmeldung.
Darüber hinaus bieten wir besondere Kurse – etwa zum Thema Hormonyoga – sowie Seminare und Workshops an. Über diese Veranstaltungen informieren wir per E-Mail und auf unserer Website. Ein kurzer Hinweis an yoga@devimata.de genügt und wir nehmen Sie in den Verteiler auf oder wieder heraus.
Wir unterrichten auch bis zu zwei Personen in individuellen Privatstunden. Bitte vereinbaren Sie mit uns einen Termin, um gemeinsam die Lehrinhalte abzustimmen.

Teilnahme an den Kursen
Sie entscheiden sich nach dem Kursplan für einen oder mehrere Kurse. Die Teilnahme an den festgelegten Wochentagen ist verbindlich. Versäumte Stunden lassen sich nach Absprache mit der Kursleitung innerhalb des Kurszeitraums in fast jedem anderen Kursen nach oder vorholen, werden jedoch nicht an den Kurs angehängt oder rückerstattet. Es besteht kein Anspruch auf einen Platz. Die angemeldeten Kursteilnehmer haben Vorrang auf einen Platz. Bei Nichterscheinen melden Sie sich bitte mindestens 6 Stunden vor Beginn telefonisch/sms ab.
– Die Kursgebühr hängt von der Terminzahl ab (zumeist 7 – 12 Termine). Zum Beispiel: 10 Termine à 14 € = 140 €.
– Eine einzelne Stunde außerhalb eines Kurses wird mit 18 € berechnet
– Bei der Anmeldung von zwei Kursen in der Woche wird der zweite Kurs mit 12 € pro Stunde berechnet. Zum Beispiel: 10 Termine à 12 € = 120 €.

In den Ferienzeiten reduziert sich das Kursangebot. Es finden Ferienkurse/stunden statt, so dass Sie auch in den Urlaubszeiten Yoga wahrnehmen können.
Die aktuellen Kosten für alle Veranstaltungen finden Sie auf unserer Website. Voraussetzung zur Teilnahme ist immer eine verbindliche Anmeldung per E-Mail oder Telefon.

Die Kursgebühr ist innerhalb einer Woche nach Anmeldung zu überweisen oder bar zu zahlen. Mit Eingang der Kursgebühr ist ein Platz für Sie reserviert. Eine Anmeldebestätigung erfolgt nur auf Wunsch. Ist der Kurs ausgebucht, informieren wir Sie natürlich.
Erst ab einer Mindestzahl von 6 Teilnehmern findet ein Kurs statt, es sei denn, es ist eine andere Teilnehmerzahl ausgewiesen. Im Falle einer Absage durch uns bekommen Sie rechtzeitig Bescheid. In der Regel spätestens 4 Tage vor Beginn.
Bei längerem Auslands- oder Krankenhausaufenthalt ab 4 Wochen kann nach Rücksprache die Fehlzeit gutgeschrieben werden. Voraussetzung ist eine vorherige Absage oder schnellstmögliche Absage bei Krankheit.

Jede schriftliche oder mündliche Anmeldung ist verbindlich. Bei Absagen bis 2 Wochen vor Kursbeginn oder einer Einzelstunde beträgt die Ausfallgebühr 50 %, bis 1 Tag vor Kursbeginn 75 %. Bei Rücktritt am Tag des Kursbeginns oder Nichtkommen (egal welche Gründe) ist der volle Betrag zu zahlen. Sie zahlen nichts, wenn Sie eine Ersatzperson stellen.
Die Kosten für Kurse, Seminare oder Workshops lassen sich nicht mit anderen Angeboten verrechnen oder tauschen. Gebuchte Zimmer oder Vollpensionen jeglicher Art wie z.B. bei Yogaseminare außerhalb der devi mata Räume ist der Teilnehmer selbst verantwortlich. Spezielle Kurse in den Ferien haben evtl. andere Regelungen, dies finden sie in der jeweiligen Ausschreibung des Angebots.
Eine Probestunde kann nach Absprache in einem der Kurse wahrgenommen werden.

Allgemeines
An Feiertagen und Rosenmontag findet kein Unterricht statt. Ist der Kursleiter verhindert, sorgt er für eine qualifizierte Vertretung oder die Stunde wird gutgeschrieben.

Haftung Im Falle einer Schwangerschaft bitten wir um Information. Ebenso bei physischer oder psychischer Erkrankung. Jeder Teilnehmer ist für sein Wohlempfinden, die Einschätzung der Gesundheit und eventuell auftretende gesundheitliche Störungen alleine verantwortlich. Jeder Teilnehmer ist selbstverantwortlich ob die Teilnahme am Unterricht mit der jeweiligen körperlichen und psychischen Verfassung vereinbar ist. Bei Unsicherheit ist die gesundheitliche Situation mit einem Arzt abzuklären.

Für Schäden oder Verluste jeglicher Art übernimmt die Yogaschule keinerlei Haftung.

Salvatorische Klausel Werden eine oder mehrere Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam, so wird dadurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

Tipps

Für Termine bei Susanne Tüllmann gelten andere Vereinbarungen. Bei Fragen bitte Susanne kontaktieren.

Kurse bei Kaivalya werden von den gesetzlichen Krankenkassen bezuschusst.